Schwimmschule Olschewski

 Euer individueller Schwimmunterricht im Lkr. Berchtesgadener Land

Corona - das Jahr 2020 und seine Tücken...

Aktuelle Informationen, Stand 10.10.2020

Unterricht, der "mit Abstand" durchführbar ist, sprich: für Fortgeschrittene (Technikverbesserung), Kraulschwimmen,  Schulschwimmen (abhängig von der möglichen Organisationsform) kann demnächst von mir wieder durchgeführt werden! Fortgeschrittene, die bereits auf meiner Warteliste stehen, werde ich über die Details informieren, sobald es losgehen kann.

Der Anfänger-Schwimmunterricht (für Kinder und Erwachsene) wird auf jeden Fall noch bis Ende der bayerischen Herbstferien komplett ausgesetzt. Mein eigentlicher Plan war, Euch heute mitzuteilen, dass ich  danach Schritt für Schritt wieder loslegen werde. Nun scheinen die aktuellen Entwicklungen diesen Plan jedoch möglicherweise wieder zunichte zu machen. Die Corona-Zahlen im Landkreis steigen an, mehrere Betriebe / Schulen in der Umgebung sind von Corona-Fällen und Quarantäne-Regelungen betroffen, das Landratsamt wird laut neuesten Berichten voraussichtlich weitere einschränkende Maßnahmen ergreifen. Stünde also zu befürchten, dass die Auflagen und damit die Einschränkungen wieder mehr werden und der Unterricht dadurch evtl. erneut unterbrochen werden müsste, wird von einem Start im Novemer abgesehen. Denn es macht für Euch / Eure Kinder keinen Sinn den Unterricht immer wieder zu beginnen und zu unterbrechen. Zudem ist ein Anfänger-Schwimmunterricht "auf Abstand" für mich nicht umsetzbar und Maske kann auch nicht getragen werden. Sieht die Lage im November jedoch einigermaßen "stabil" aus und scheint es vom Schwimmbad her möglich, mit einer gewissen "Planungssicherheit" zu unterrichten, dann geht es Mitte November los. Beginnen würde ich selbstverständlich zuerst mit jenen Schülern, die den Unterricht im März durch die Pandemie abbrechen mussten. Ob ich starten kann, werde ich Anfang November entscheiden. Wer für den Unterricht eingeplant werden kann, würde dann von mir entsprechend informiert werden. Danach ginge es dann mit neuen Schwimmschülern in Reihenfolge der Anmeldungen auf der Warteliste weiter. Wie gesagt - diese Planung ist Wunsch, steht aber nicht zu 100% fest!

Sofern der Unterricht ab Mitte November 2020 für mich doch nicht sinnvoll umsetzbar scheint (eben abhängig von der weiteren Entwicklung der "Corona-Lage"), werde ich dies natürlich hier (und über meine Facebook-Seite) Anfang November bekanntgeben. In diesem Fall wird als nächster Startzeitpunkt erst der Jahresbeginn 2021 ins Auge gefasst.

Einträge für meine Warteliste nehme ich natürlich weiterhin an. Die Dauer der Wartezeit kann ich leider absolut nicht voraussagen oder abschätzen. Bereits bestehende Einträge bleiben selbstverständlich zeitlich unbegrenzt erhalten! Bitte informiert mich jedoch kurz, falls Euer Interesse (bestehender Eintrag auf der Warteliste) nicht mehr aktuell sein sollte. Danke!

Seit Beginn der Corona-Pandemie hangel ich mich quasi von Woche zu Woche, immer in der Hoffnung, wieder ganz regulär mit dem Unterricht loslegen zu können. Ja - die Bäder sind längst geöffnet (aber mit Einschränkungen und Auflagen). Ja - Unterricht ist theoretisch möglich (aber mit Einschränkungen und Auflagen). Warum ich dann nicht einfach wieder unterrichte? Eben wegen dieser Einschränkungen und Auflagen! Ich möchte Euch und mir eine erneute Unterbrechung des laufenden Unterrichts nicht zumuten, vereinbarte Unterrichtseinheiten auch wirklich durchführen können und das Infektionsrisiko für Euch und mich möglichst gering halten. Nun...jeder muss für sich selbst abwägen, ob Einschränkungen vertretbar und Planungen umsetzbar sind und das Risiko tragbar ist. Ich möchte öffentlich nicht über "Corona" allgemein, oder den Sinn der damit zusammenhängenden Maßnahmen diskutieren. Es sind Themen, die unsere Gesellschaft zur Zeit wohl extrem spalten. Bis zum heutigen Tag sah ich jedenfalls noch keine Möglichkeit, meine Nichtschwimmer-Ausbildung so durchzuführen, wie Ihr es von mir (qualitativ und menschlich) gewohnt seid und für mich stand bisher fest, erst wieder zu unterrichten, wenn ich Euch "sicheren" und durchgehenden Unterricht anbieten kann. Nur...was ist in Zeiten von Corona schon sicher - wie lange kann und soll man noch abwarten?! Es sind schwierige Entscheidungen in diesen Zeiten. Eure Ungeduld wächst - und meine ebenso! Ich hoffe ganz einfach auf Euer Verständnis und würde mich freuen, wenn Ihr bei einem Neubeginn - wann auch immer - mit mir gemeinsam durchstartet! 🚀

Bei Fragen meldet Euch gern jederzeit telefonisch / per Mail bei mir.

Eure Svenja